*
Menu
Startseite Startseite
Verein Verein
Das fiB-Prinzip Das fiB-Prinzip
Theorie und Idee Theorie und Idee
Praxis Praxis
Erlebtes Erlebtes
Die fiB-Geschichte Die fiB-Geschichte
Die fiB-Partner Die fiB-Partner
fiB unterstützen fiB unterstützen
Die fiB-Köpfe Die fiB-Köpfe
Mitarbeiter Mitarbeiter
Vorstand Vorstand
Programm Programm
Aktuelles Aktuelles
Spaß/Fotos Spaß/Fotos
Fotogalerie Fotogalerie
Gästebuch Gästebuch
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Link Facebook-Gruppe

 

Theorie und Idee

Wir bieten bedürfnisorientierte Hilfen. Wer als Angehöriger jemanden betreut und pflegt, dem können qualifizierte und verlässliche Entlastungsangebote viel bedeuten. Weil sie Raum schaffen für Erholung. Und dafür, auch selbst wieder einmal teilzunehmen am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben.

 

Wir wollen dazu beitragen, dass Familienmitglieder mit Behinderung nicht in einem Heim untergebracht werden müssen, wenn die Angehörigen mit der Betreuung auf Dauer überfordert sein sollten. Wir wollen Unterstützung anbieten, damit häusliche Pflege zu einer fairen Alternative zur Heimunterbringung wird. Das bedeutet, die Familien so wirkungsvoll zu entlasten, dass ihre Betreuungs- und Pflegefähigkeit erhalten bleibt.

 

Was wir leisten wollen, haben wir uns von Anfang an auf unsere Fahne geschrieben – einfach indem wir es in unserem Namen fiB verpackt haben.

 

F steht für familienunterstützend.

Wir entlasten mit unserem Betreuungsangebot Familien. Aus vielen Gesprächen wissen wir: Gerade Eltern von Kindern, die viel Zuwendung brauchen, sind in Ferienzeiten mehr als sonst auf Unterstützung angewiesen. Zugleich sehnen auch sie sich nach Entlastung, Freizeit und Ferien. Umso besser, wenn ihre Kinder solange gut aufgehoben sind und etwas erleben.

 

I steht für integrativ.

Jeder Mensch ist ein Teil unserer Gesellschaft. Uns ist es wichtig, dass auch wirklich jeder mitten in der Gesellschaft leben kann. Deswegen schaffen wir Raum und Zeit dafür, dass Menschen mit und ohne Behinderung sich begegnen und miteinander etwas unternehmen können. Damit Integration möglich wird, muss man einander erst einmal kennen lernen. Unsere Angebote bieten einen Rahmen dafür.

 

B kommt von Behindertenarbeit.

Bei uns ist jeder etwas Besonderes. Wir arbeiten mit jedem Kind so, dass seine Persönlichkeit und Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen – und dass auch seine pflegerischen Ansprüche ganz liebevoll und kompetent erfüllt werden. Die Betreuer-Teams bei unseren Angeboten sind auf alles und alle vorbereitet: auf Menschen mit unterschiedlichen geistigen und körperlichen Behinderungen, mit Sprachbehinderung, mit Lernbehinderung, mit einer sozialen Behinderung, mit schwerer Mehrfach-Behinderung – und auch auf Menschen ohne Behinderung.

 

News per Hand

Das Neueste

8. Februar 2017

Folgende Freizeiten und Aktionstage sind ausgebucht:

  • Städtereise nach Berlin
  • Integrative Osterfreizeit im Schwarzwald
  • Wandern im Bregenzerwald
  • Tripsdrill
  • Erwachsenenfreizeit in Camaiore
  • Wellness-Freizeit in den Faschingsferien
  • Städtereise nach Wien
  • Integrative Herbstfreizeit
  • Kurztrip nach Stuttgart
  • Silvesterfreizeit auf dem Höchsten
  • Freizeitgruppe
  • Stadtbummel nach Ulm
  • Das perfekte Dinner
  • Ausflug zum Kulturufer
  • Mary Poppins in Stuttgart
  • Stadtbummel
  • Ausflug in den Zoo nach Augsburg

19. Dezember

Die erste Freizeit ist ausgebucht: Wir haben keine freien Plätze mehr für die Städtereise nach Wien.

Unser neues Programmheft ist online - Juhu!!!

Wir freuen uns auf Euch!!

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail